Postapokalyptisches tabletop

Alles was im Bereich Tabletop diskutiert werden kann. Egal ob Freebooter's Fate, Warhammer, SAGA, pulp .45, Flames of War, X-Wing oder Star Wars Armada. Natürlich auch Diskussionen über Modelle, Maltechniken, Regeln, Tipps & Tricks ....
Antworten
Silandi
Beiträge: 623
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 20:10

Postapokalyptisches tabletop

Beitrag von Silandi » Mi 7. Sep 2016, 07:05

Was spielt ihr so an Endzeitspielen?
Ich habe da ein paar schöne Exemplare zur Auswahl. Z.B. EDEN, kommen wird sicher noch Walking Dead. Zombiespiele gehen ja irgendwie immer.

Benutzeravatar
martin
Administrator
Beiträge: 190
Registriert: Di 3. Jun 2014, 08:57
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Postapokalyptisches tabletop

Beitrag von martin » Sa 10. Sep 2016, 10:00

Was sich ganz nett anhört, ist das ehemalige Kickstarter Wreck Age von Hyacinth Games an. Die Welt liegt größtenteils im Staub, es herrscht Nahrungsknappheit und Millionen sind schon zu Grunde gegangen. Die verbliebenen kämpfen jetzt ums Überleben.

Cool ist, das es sich wohl um einen Hybrid aus Rollenspiel und Tabletop handelt. Sprich, es lassen sich bequem Runden ohne Miniaturen und Gelände machen, aber eben auch mit. Genau weis ich es natürlich auch nicht (habe das Spiel nicht - Regelwerk 12$ mein ich), doch wäre es cool, bei Kämpfen z.B. in den Tabletopmodus zu schalten und es auszutragen. Das verbindet Kampagnenstory mit dem Kampf auf dem Brett.

Vielleicht einen Blick wert?

https://www.kickstarter.com/projects/hy ... escription

Hier ist eine Kurzanleitung, die frei verfügbar ist.

http://wreck-age.net/images/WreckAgeQui ... _small.pdf

Benutzeravatar
martin
Administrator
Beiträge: 190
Registriert: Di 3. Jun 2014, 08:57
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Postapokalyptisches tabletop

Beitrag von martin » Sa 10. Sep 2016, 10:05

Und,was mir gerade noch einfällt, ist noch ein verpasster Kickstarter, den wir aber auf der Spiel 2016 in Essen sehen können ist: Saltlands. Ist aber halt auch kein Tabletop ;)

Saltlands

Antworten